Besuch der Partnergemeinden

  • Drucken

Vertreter unserer Partnergemeinden besuchten Unterhaching vom 7. bis 12. Juli 2016

 

Für die polnische 8-köpfige Delegation, die bereits am Donnerstag abend in Unterhaching eingetroffen war, stand am Freitag die Besichtigung der Innenstadt von München auf dem Programm. Um 11 Uhr konnten sie das Glockenspiel am Marienplatz bewundern. Anschließend besichtigten sie den Innenhof des Rathauses und schlenderten dann über die Kaufingerstrasse zur Frauenkirche um dort die Legende vom Teufelsfuß zu hören. Weiter standen die Höfe der Hypo-Passagen, die Theatinerkirche, die Feldherrnhalle und die Höfe der Residenz bis hin zur Oper auf dem Programm. Höhepunkte waren der Viktualienmarkt und das Hofbräuhaus. An der Maximilianstraße angekommen, trennten sich die Wege, denn Thomas Jaeger kündigte die „Zeit zur freien Verfügung“ an. Den gemeinsamen Abend verbrachten wir auf dem Bürgerfest. Dort war der Abend der Vereine und Partnerschaften angesagt. Gäste aus Bischofshofen, Le Vésinet, Witney und Zywiec waren hier anwesend und konnten bei den doch sehr warmen Temperaturen die ein oder andere kühle Maß bestellen und diesen Abend gemütlich ausklingen lassen.

 

Am Samstag fuhren wir nach Valley. Anfangs wurden in Grub die „Bayern-Kamele“ besucht (auch ein Tipp für Geburtstagskinder, die mal mit einem Kamel reiten wollen). Anschließend gab es im Biergarten in Valley eine zünftige Brotzeit um gestärkt am frühen Nachmittag das dortige Orgelmuseum zu besichtigen. Dr. Sixtus Lampl erklärte nicht nur die verschiedenen Modelle, sondern spielte auch die möglichen Register, bzw. Registerkombinationen. Diese Besichtigung wurde somit durch einen wahren Hörgenuss erweitert und wir waren alle sehr beeindruckt.

 

Sonntag morgen ging unsere Delegation aus Witney in die Heilandskirche, unsere polnischen und französischen Gäste nach St. Korbinian und wurden anschließend durch das dort stattfindende Pfarrfest noch besonders mit einem kühlem Getränk belohnt. Nach dem offiziellen Mittagessen führte unser Bürgermeister Wolfgang Panzer die Gäste durch das Rathaus und beantwortete viele Fragen. Bedingt durch die hohen Temperaturen wurde auch spontan eine Programmänderung vorgenommen. Die Besichtigung vom KuBiZ und des Heimatmuseums wurde gestrichen und als Ersatz Unterhaching´s Freibad angeboten. Als weiterer Höhepunkt an diesem heißen Tag kann wohl das brillante Feuerwerk auf der Festwiese gewertet werden.

Montag fuhren wir mit drei Bayerntickets nach Nürnberg. Eine polnische Stadtführerin erzählte viel über die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt. Nach einer kleinen Verschnaufpause im schattigen Garten des Bratwurströsleins konnten wir gestärkt mit dem Bus zum Dokumentationszentrum des Reichsparteitagsgeländes fahren. Dieser Besuch war von großem Interesse, denn er zeigte uns die Geschichte, die zum größten Teil unsere Eltern miterleben mussten.

Im Laufe des Dienstages fuhren, bzw. flogen unsere Gäste aus unseren Partnergemeinden wieder ab. Das Schöne an diesen gemeinsamen Tagen war zu erleben, wie schön und interessant unsere Umgebung ist.

2016-08 Besuch von Partnergemeinden 1
BM. Wolfgang Panzer mit unseren Gästen


2016-08 Besuch von Partnergemeinden 2

Andrew Carter, Ex-BM. Witney


2016-08 Besuch von Partnergemeinden 3

Delegation aus Zywiec